In der Bibel gibt es die Geschichte von der „wundersamen Brotvermehrung“, in der Jesus mit ganz wenigen Broten und Fischen fünftausend Menschen satt macht. Zu Beginn heißt es, er sah „die vielen Menschen und hatte Mitleid mit ihnen; denn sie waren wie Schafe, die keinen Hirten haben.“ (Mk 6,34)

Wer das Interview mit Katja Suding (FDP) in der B.Z. vom 22.09.2019 gelesen hat, weiß, dass unsere schlauen Bildungsbürokraten jedes Jahr mit ganz wenig Hochbegabung bei den Schulabsolventen etwa 100.000 Einser-Abiturienten produzieren. Dazu sagt Frau Suding: „Die Einser-Schwemme ist Selbstbetrug, das Abitur wird entwertet“. Wer bei dieser Geschichte nun die führungslosen Schafe sind, das können Sie selbst entscheiden.

Übrigens, mit der Entwertung des Abiturs habe ich mich in „Zu viel Schule“ schon vor Jahren intensiv auseinandergesetzt. Ebenso mit der Frage: Wieso sind Lehrer in Deutschland Beamte? Katja Sudings Antwort ist kurz und eindeutig: „Lehrer müssen nicht verbeamtet sein“.